Image Slider

Peso von den Oktonauten

Dienstag, 27. März 2012
Mein Sohn (4) guckt gerne Oktonauten auf SuperRTL, das ist eine sehr informative Kindersendung wo sich alles um das Leben im Meer dreht. Ich guck die ich auch immer sehr gern mit  ;)  Jedenfalls gibt's dort nen Pinguin der Peso heißt und der Unterwassertierdoktor ist.

Eines Tages (Ende Januar/Anfang Februar?) kam er vormittags an und wollte, dass Mama einen Peso näht, natürlich sofort, der sollte gleich nach dem Mittagschlaf fertig sein. Nun gut, was tut man nicht alles für sein geliebtes Kind, also Kopf in den Stoffschrank gesteckt und gucken gucken gucken, kein schwarzes Fleece... Kind geschnappt und ab zu IKEA: schwarze Fleecedecke kaufen (weiße und hellblaue Fleecedeckenreste von IKEA hatte ich noch, das gelb war Fleecemeterware von woanders)!
Gleich noch Mittag essen bei IKEA, ab nach Hause, Kind ins Bett "gestopft" und nun schnell ins Büro, ca. 2h Zeit hatte ich bis er erwacht... Bild von Peso googeln, Schnittmuster basteln, schnippeln - Kind wach und noch kein Peso fertig - Kind meckert - darf neben mir am PC malen - Mama näht, näht, näht, stopft den Peso aus, zunähen, Mütze annähen... fertig!
Kind liebt Peso und der muss seitdem auch immer mit in den Kindergarten.
Kind glücklich = Mama glücklich!

Hier ist der Peso:

Peso von den Oktonauten aus IKEA Fleecedecken genäht.
Schnittmuster hab ich nach einem Bild des Pinguins selbst entworfen.

Ich finde, mir ist der Peso als Kuscheltier sehr gut gelungen :D

LG

Terracottaschale mit Serviettentechnik

Sonntag, 25. März 2012
Eine (für mich langweilige und garnicht zum Ambiente passende) orange-marmorierte Terracottaschale aus dem Baumarkt hab ich einfach mit weißem Buntlack angemalt, anschließend mit so einem Plasteduschschwamm Buntlack in hellelfenbein drüber getupft und nach dem Trocknen ausgeschnittene Blümchen der IKEA SOMMARLOV Servietten mit Serviettenkleber aufgeklebt. Das glatt streichen der Serviettenmotive geht am besten mit den Fingern, da hat man keine einzige Falte mehr.



VORHER
NACHHER
1. Weiß anmalen mit 2in1 Buntlack auf Acrylbasis.
2. Buntlack in hellelfenbein mit Schwamm auftupfen.
(Handschuh anziehen ist zu empfehlen)


Zum Schluss Blümchen-Motive mit Serviettentechnik aufbringen. Fertig!


Meine Schale hab ich mit Stiefmütterchen bepflanzt und draußen stehen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Apfeltasche

Samstag, 24. März 2012
Heute möchte ich Euch mal meine Apfeltasche nach dem Freebook von Farbenmix zeigen. Genäht hab ich sie bereits Mitte Januar und seitdem ist sie auch in Gebrauch! Ich liebe meine Tasche!
Zum Foto machen bin ich erst jetzt gekommen...

Stoffe sind von IKEA. Apfel am Träger hab ich selbst gehäkelt. KamSnap am Blatt zum Verschließen. Innen hab ich noch 3 Innentaschen mit eingenäht.



Einen sonnigen Tag wünscht Euch

Probenähen für SPObeedoo: Aufräumheld

Freitag, 23. März 2012
Ich durfte vor kurzem Probenähen und zwar den Aufräumheld von SPObeedoo!


Die Applikationen hab ich mal nicht aus Stoff gemacht und aufgenäht, ich hab Felx- und Flockfolie genommen und diese einfach zurecht geschnippelt und mit der Transferpresse aufgepresst. Die Mittellinie der Straße ist aufgenäht.
Mein Sohn hat fleißig geholfen und das Haus, den Baum, Busch, Kaktus und Blumen ausgeschnitten. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.


Ich hab die Ränder vom Kreis zwischen den Stoffstreifen mit Schrägband eingefasst, gefiel mir besser, als nur versäubern.


Außerdem hab ich noch Kordelstopper mit eingezogen, so dass man "den Sack" damit richtig zuziehen und gleichzeitig verschließen kann. Ist ganz praktisch, denn dann kann man das Spielzeug super darin transportieren und auch mal ins Auto schmeißen, ohne das etwas rausfällt.


Liebe Grüße

Eier mit Serviettentechnik

Freitag, 16. März 2012
Vergangenes Wochenende habe ich ausgeblasene, weiße Eier mit Serviettentechnik verschönert. Die Servietten sind übrigens von IKEA und heißen SOMMARLOV. Dazu gibt es u.a. auch passende Übertöpfe mit den schönen Blumen drauf.
Ich liebe diese Blumen. Hab auch eine, vorher angemalte, Tontopfschale damit verziert, die ich heute endlich bepflanze und dann auch Fotos mache. Als nächstes kommen die Blümchen auf meine neue Holzgartenbank, die ich aber erst noch lackieren und zusammenbauen muss. Aber dazu später mehr, hier geht's ja um die Eier, also bitte schön:







Einen sonnigen Tag

Blas-Fix Eierauspuster

Bereits Anfang Februar habe ich angefangen ausgeblasene Eier zu sammeln - für Ostern, logisch... Allerdings empfand ich es immer als sehr nervig da halbwegs schöne Löcher rein zu bekommen, die dann auch noch so groß sind, dass das Ei beim pusten durch passt und ich fand's auch nicht gerade toll, sich etwas an den Mund zu drücken was dem Huhn aus dem Popo kam *g* auch wenn es abgewaschen ist... ich bin da etwas empfindlich und es hat mich immer sehr viel Überwindung gekostet die Eier auszublasen und den Würgereiz zu unterdrücken... mal abgesehen davon, dass man nach 3 Eiern knallrot und am japsen ist.

DIE Lösung:

Der Blas-Fix Eierauspuster!

Blas-Fix.

Mitte Februar hab ich im Kaufland in der Ostereierfarbendekomalabteilung den Blas-Fix gesehen und sofort gekauft - Preis: 3,99 € - Marke: Heitmann Deco

Hab's natürlich zu Hause sofort ausprobiert und bin total begeistert! Besonders der Bohrer ist der Hammer! So einfach und doch so gut - perfekte runde Löcher bekommt man damit hin bzw. nur EIN Loch (ca. 2mm), denn das ist nämlich das nächste Tolle am Blas-Fix, man hat nur EIN Loch im Ei - Zauberei? - Nein: Physik. Mit dem Blasebalg wird Luft in das Ei gepumpt und es entsteht ein Unterdruck, so dass der Inhalt ausfließt. Wenn es dann leer ist, kann es mit dem Blasebald auch gleich gespült werden, dort kann man nämlich auch Wasser einfüllen und in das Ei spritzen, schütteln und dann wieder durch Unterdruck leer machen.

Ich hab schon an die 30 Eier damit leer gemacht und bin immer wieder begeistert!

Das Blas-Gerät.

Der Bohrer.

Ein Ei.

Ein Loch im Ei.

Kanüle rein...

... und dann das Loch im Blasebalg beim Runterdrücken zu halten...

... pumpen bis das Ei leer ist und dann mit Wasser ausspülen - fertig!

Tolle Sache, nicht?

Und wer noch keine Idee für die Verwendung des Inhaltes hat:

Eierkuchen - in anderen Regionen auch Pfannkuchen genannt - Pfannkuchen sind bei uns aber das, was dort dann Berliner heißt *g*


1 Ei
125 ml Milch
50 g Mehl
nach Geschmack Zucker/Zimt oder Salz/Pfeffer/Kümmel/andere Gewürze... wer es herzhaft mag


Alles gut verquirlen - Zauberstab eignet sich gut dafür - und bei mittlerer Wärmezufuhr in einer beschichteten Pfanne mit Deckel, wenn der Boden glatt ist geht's auch prima ohne Öl, goldgelb ausbacken. Ich nehm immer meine kleine 20er Pfanne, da bekommt man 3 Stück aus der Masse und sie haben eine schöne Größe für Kinder.

Lecker mit Apfelmus, Nuss-Nougatt-Creme, Honig, Schlagsahne, Frischkäse, Salami, ...

Mein Sohn liebt meine Eierkuchen zum Frühstück! Er macht immer Zucker und Zimt drauf, manchmal auch Nudossi und rollt sie ein, so kann Kind mit den Händen essen. Einen eingerollten Eierkuchen in Frischhaltefolie gerollt nimmt er auch gern zum Kaffee mit in den Kiga.

Kalorien:
ca. 315 kcal (ohne Zucker und bei fettarmer Milch)


Guten Appetit

Krankenhaus und toter Laptop...

Mittwoch, 14. März 2012
Hallöchen zusammen,

ich wollte nur mal eben eine "Hi" in die Runde werfen und mich mal melden, hab ja länger nichts neues geschrieben, was auch seine Gründe hatte: Ich war im Krankenhaus, keine Sorge, "nur" ne Schilddrüsen OP - die allerdings nicht ganz optimal verlaufen ist, ich hab nämlich nun eine einseitige Rekurrensparese (Stimmlippenlähmung) und kann kaum reden, aber das wird wieder, dauert nur... Wochen, Monate, bis zu nem Jahr... -.-'

Als ich dann letzten Donnerstag endlich wieder zu Hause war stürzte... ähh schlich ich zu meinem Laptop, machte ihn an und ging kurz mal weg - Fehler, wär ich mal da geblieben - als ich wieder kam: schwarzes Bild mit bla bla und nichts ging mehr, nicht einmal hochfahren im abgesicherten Modus - ich hätte gern laut los gebrüllt, ging ja aber nicht wegen fehlender Stimme - irgendwas hat der geupdatet und dabei wird wohl eine Datei die zur Startroutine benötigt wird kaputt gegangen sein...

Naja, an diesem Tag hab ich den Deckel zugeklappt und bin erst mal auf's Sofa gegangen, frisch operiert hatte ich keine Nerven mich mit der Kiste rum zu ärgern! Datensicherung hatte ich glücklicherweise ne Woche vorher gemacht, da der Laptop eh weg und wieder ein "großer" Rechner unter meinen Schreibtisch sollte, der da auch schon seit Wochen steht... Ich hatte nur noch überhaupt keine Lust den Neuen einzurichten! So hat es ja eigentlich auch was Gutes, dass der Lapi gestorben ist, da musste ich ja nun zwangsweise endlich den neuen Rechner anschließen, allerdings gibt's da im Moment auch Probleme, aber mein Mann abeitet dran...

Wenn die sch&§% Technik dann endlich mal wieder so funktioniert wie ich es gewohnt war und ich alles wieder installiert und eingerichtet habe, was ich so brauche, dann gibt's auch wieder Posts mit schönen Sachen und tollen Fotos!

Ich hab trotz diverser Schmerzen am, im, um den Hals nach diesem Gemetzel am Selbigen letztes Wochenende ein bisschen gebastelt, u.a. weiße Eier mit Serviettentechnik verschönert, Blumentöpfe angemalt ("Erdbeertöpfe"... lasst Euch überraschen) und zum Teil auch mit Serviettentechnik beklebt.

Heute habe ich noch mit meinem Mäuschen mit Salzteig geknetet, u.a. Eierbecher, Regenwürmchen für Blumentöpfe, Sascha hat auch eine Schnecke gemacht und Blumenanhänger ausgestochen. Der Teig heute ist richig super geworden, wunderbar geschmeidig!

Als nächstes stehen noch Kerzen in Eierschalen an und gerade habe ich angefangen Tulpeneierwärmer zu häkeln, war in der heute neu erschienenen ANNA Zeitschrift drinnen. Ich liebe Tulpen, das musste ich natürlich gleich mal testen.

Und morgen... *Trommelwirbel* geht's nach Dortmund zur CREATIVA!!! *freu*

Also, immer schön dran bleiben und gespannt sein, es gibt bald wieder viele neue Beiträge, Fotos und Anleitungen!


Viele liebe Grüße