Blas-Fix Eierauspuster

Freitag, 16. März 2012
Bereits Anfang Februar habe ich angefangen ausgeblasene Eier zu sammeln - für Ostern, logisch... Allerdings empfand ich es immer als sehr nervig da halbwegs schöne Löcher rein zu bekommen, die dann auch noch so groß sind, dass das Ei beim pusten durch passt und ich fand's auch nicht gerade toll, sich etwas an den Mund zu drücken was dem Huhn aus dem Popo kam *g* auch wenn es abgewaschen ist... ich bin da etwas empfindlich und es hat mich immer sehr viel Überwindung gekostet die Eier auszublasen und den Würgereiz zu unterdrücken... mal abgesehen davon, dass man nach 3 Eiern knallrot und am japsen ist.

DIE Lösung:

Der Blas-Fix Eierauspuster!

Blas-Fix.

Mitte Februar hab ich im Kaufland in der Ostereierfarbendekomalabteilung den Blas-Fix gesehen und sofort gekauft - Preis: 3,99 € - Marke: Heitmann Deco

Hab's natürlich zu Hause sofort ausprobiert und bin total begeistert! Besonders der Bohrer ist der Hammer! So einfach und doch so gut - perfekte runde Löcher bekommt man damit hin bzw. nur EIN Loch (ca. 2mm), denn das ist nämlich das nächste Tolle am Blas-Fix, man hat nur EIN Loch im Ei - Zauberei? - Nein: Physik. Mit dem Blasebalg wird Luft in das Ei gepumpt und es entsteht ein Unterdruck, so dass der Inhalt ausfließt. Wenn es dann leer ist, kann es mit dem Blasebald auch gleich gespült werden, dort kann man nämlich auch Wasser einfüllen und in das Ei spritzen, schütteln und dann wieder durch Unterdruck leer machen.

Ich hab schon an die 30 Eier damit leer gemacht und bin immer wieder begeistert!

Das Blas-Gerät.

Der Bohrer.

Ein Ei.

Ein Loch im Ei.

Kanüle rein...

... und dann das Loch im Blasebalg beim Runterdrücken zu halten...

... pumpen bis das Ei leer ist und dann mit Wasser ausspülen - fertig!

Tolle Sache, nicht?

Und wer noch keine Idee für die Verwendung des Inhaltes hat:

Eierkuchen - in anderen Regionen auch Pfannkuchen genannt - Pfannkuchen sind bei uns aber das, was dort dann Berliner heißt *g*


1 Ei
125 ml Milch
50 g Mehl
nach Geschmack Zucker/Zimt oder Salz/Pfeffer/Kümmel/andere Gewürze... wer es herzhaft mag


Alles gut verquirlen - Zauberstab eignet sich gut dafür - und bei mittlerer Wärmezufuhr in einer beschichteten Pfanne mit Deckel, wenn der Boden glatt ist geht's auch prima ohne Öl, goldgelb ausbacken. Ich nehm immer meine kleine 20er Pfanne, da bekommt man 3 Stück aus der Masse und sie haben eine schöne Größe für Kinder.

Lecker mit Apfelmus, Nuss-Nougatt-Creme, Honig, Schlagsahne, Frischkäse, Salami, ...

Mein Sohn liebt meine Eierkuchen zum Frühstück! Er macht immer Zucker und Zimt drauf, manchmal auch Nudossi und rollt sie ein, so kann Kind mit den Händen essen. Einen eingerollten Eierkuchen in Frischhaltefolie gerollt nimmt er auch gern zum Kaffee mit in den Kiga.

Kalorien:
ca. 315 kcal (ohne Zucker und bei fettarmer Milch)


Guten Appetit
Kommentare zu "Blas-Fix Eierauspuster"
  1. Super Gerät, Danke fürs Zeigen, das muss ich mir unbedingt auch besorgen!

    Und ja, bei uns gibt es auch fast täglich Eierpfannkuchen zum Frühstück. Ich ersetze aber die Hälfte des Weizenmehls durch Haferflocken. Die habe ich zuvor durch den Mixer gescheucht, damit sie fein wie Mehl sind. Haferflocken machen nämlich schlau :o)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Haferflocken mag ich auch gerne, am liebsten einfach in kalter Milch mit klein geschnittenem Obst.
    Manchmal mache ich auch halb Mehl, halb Haferflocken bei den Eierkuchen, ich nehme "zarte Flocken" und lasse sie ganz, etwas mehr Milch rein und ein bisschen einweichen lassen und dann wie immer alles verquirlen und ausbacken.

    AntwortenLöschen