Gehäkelte Teelichthalter

Donnerstag, 20. November 2014
Hallo Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen war ich im Bastelladen und wollte NUR eine Kleinigkeit besorgen... Naja... ist wie beim Möbelschweden... wie immer mehr geworden, als eigentlich geplant... u.a. ist halt auch das Buch Liebevolle Häkelideen zu Weihnachten in den Korb gehüpft und da haben es mir die Teelichthalter besonders angetan, so dass ich diese gleich häkeln musste...

 
 
 
 
 
 Einen schönen RUMS-Tag








Verlinkt bei
X-MAS Linkparty 2014
Weihnachtszauber 2014
Crea@Christmas 2014
Kommentare zu "Gehäkelte Teelichthalter"
  1. Boah Sandra, die sind ja toll. Gefallen mir supergut. LG Silvie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,

    die Teelichthalter sind absolut entzückend! Sehr edel in dem hellen Grau.
    Allerdings sehen sie so aus, als wenn sie mal nicht eben schnell gehäkelt werden können?

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wirken wirklich nur so kompliziert, gehen aber eigentlich doch recht schnell und einfach zu häkeln ;)

      Löschen
  3. Oh Sandra, das sieht ja mega entzückend aus. Ich wünschte ich könnte sowas auch häkeln!

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja hübsch geworden. Mit dem Thema Häkeln muss ich mich ja immer noch ein bisschen anfreunden - ich stricke eben doch eher - aber die gefallen mir wirklich gut! :)
    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Teelichthalter sind soooo schön! Die Farben sind toll gewählt!
    Ich bin auch gerade im Häkelfieber und finde deine Buchempfehlung interessant. Wie sind denn so die anderen Projekte?

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind sooo süße Herbst-/Winter-/Weihnachtssachen drin! Diverse Waldtiere, wie Fuchs, Igel, Reh, Eule u.a., Schnee- und Lebkuchenmann, Wichtel, anderer Kleinkram und sogar die kompletten Personen + Tiere für die Weihnachtskrippe ist als Anleitung drin... Ich werd sicher noch mehr daraus häkeln! :)

      Löschen
  6. Tolle Idee! Ich hätte glaube ich nur Bedenken, dass das Teelicht vielleicht zu heiß werden könnte für den wunderhübschen Häkelstern ... aber ich bin bei sowas glaube ich auch ziemlich "Schisser" :)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viele gemütliche Stunden mit deinen kleinen Schmuckstücken!
    Alles Liebe.
    Bine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es passen auch prima die elektrischen Teelichter rein! Für's Foto sahen die echten aber einfach besser aus ;) Allerdings ist das 100 % Baumwollgarn denke ich recht strapazierfähig, was die Hitze angeht, bei Polygarn oder anderen Kunstfasern wäre ich da aber auch vorsichtiger.

      Löschen
  7. Ui, das ist aber hübsch! Sowas muss ich auch unbedingt noch auf die lange Liste setzen. Die sehen spitze aus und das Grau-Silber passt sehr stilvoll zur Jahreszeit. I like!

    AntwortenLöschen
  8. Die sind toral bezaubernd, sehr, sehr schön.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn, sind die schön! Wirklich toll, das sieht richtig edel aus!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  10. Deine Teelichthalter sehen wunderschön aus! So filigran! Darf ich dich damit zum crea@christmas einladen? Ich würde mich freuen! Liebe Grüße, Sandra
    http://sandravoncoelnerliebe.blogspot.de/2014/10/creachristmas-2014.html?m=1

    AntwortenLöschen
  11. Die Teelichthalter sehen ja spitze aus! :)
    Das is echt ne gute Idee! Ich glaube an sowas wage ich mich auch rein. Eigentlich auch ein schönes Weihnachtsgeschenk... Wollte dieses Jahr sowiso viele DIY-Sachen verschenken!
    Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Uiiii sind die schön!!!
    Wird der Stern zuerst gehäkelt und dann anschließend die Halterung dran gehäkelt?

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, es geht oben los und wird am Stück in Runden gehäkelt.

      Löschen
  13. Na des is doch a mal a tolle Idee!
    Falls ich irgendwie noch Zeit hab muss ich sowas auch machen.... super schee!!!!!

    Schönen Abend und liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. die sehen ganz toll aus.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  15. Deine Teelichthalter gefallen mir sehr gut !
    LG Käthe

    AntwortenLöschen
  16. OMG die Teelichthalter sind ja super mega schön! Sie sind schön schlicht und doch absolut hinreißend! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  17. Oh die sind aber wirklich liebevoll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  18. Die sind wirklich schön! So zart, wie Eiskristalle oder Schneeflocken! Und dabei schön schlicht. Sie erinnern mich an Skandinavien :)

    AntwortenLöschen
  19. Die sind wunderwunderschön geworden!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Was für eine wunderwunderschöne Geschenkidee!! :) Ich liebe häkeln ja total und werde das jetzt glaub noch schnell ausprobieren :D ein paar Tage habe ich ja noch :D

    Danke, für diese tolle Inspiration :)

    liebe Grüße, Chrissy

    http://farbenherz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. eine Anleitung wäre super!
    Häkle ich auf der Stelle nach!

    AntwortenLöschen
  22. Die sind wirklich traumhaft schön. Solche muss ich unbedingt auch machen.
    Tolle Arbeit ❤️

    AntwortenLöschen
  23. Die hab ich für meine Mama zu Weihnachten gehäkelt. Ich hoffe sie freut sich darüber. Die Anleitung ist spitze und es geht auch schnell.

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe schon Teelichthalter gehäkelt, doch diese sehen viel, viel filigraner aus, wie komm ich an so eine Anleitung, oder muß man das Buch kaufen ?
    Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar.
    LG.Edeltraud

    AntwortenLöschen
  25. Die sehen zauberhaft aus wie kommt man an die Anleitung LG.Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, steht im Text... ;)
      Die Anleitung ist im Buch "Liebevolle Häkelideen zu Weihnachten" zu finden.
      LG Sandra

      Löschen
  26. Hallo liebe Sandra,

    darf man Fragen, welches Garn du verwendet hast und was für eine Häkelnadel (Größe).

    LG Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      es war "normales" Baumwollgarn 50g/125m (z.B. Schachenmayr Catania) und eine 2,5er Häkelnadel.

      LG Sandra

      Löschen
  27. Hallo liebe Sandra,

    darf man Fragen, welches Garn du verwendet hast und was für eine Häkelnadel (Größe)?

    LG Stephie

    AntwortenLöschen