PAPPERÄPPLE

Samstag, 21. Juli 2012
Sommer? Hm... Das Wetter erinnert mich eher an Herbst... Ich mag den Herbst! Herbst und Winter sind toll. Der Juli ist ja eh bald zu Ende, der August dann auch schnell rum und schon gibt's wieder Federweisser *lecker* und ich backe Zwiebelkuchen, dann ist Herbst! Dauert also eingetlich gar nicht mehr so lange, deswegen können wir ja schon mal mit etwas Deko anfangen!


PAPPERÄPPLE?

schwedisch:
PAPPER = Papier
ÄPPLE = Apfel

Papierapfel!

Genial, ne? Hab'sch mir selbst ausgedacht! Ich könnte glatt bei IKEA als Möbel-Namen-Erfinderin anfangen! *g* ;)

Nun aber los:

Das braucht Ihr:

- PDF-Vorlage PAPPERÄPPLE in Wunschgröße ausgedruckt
- tiefen 3D-Bilderrahmen (z.B. RIBBA von IKEA) oder Rahmen ohne Glas; eine Leinwand ginge auch
- farbiges oder gemustertes Papier, Tonpapier, (selbst) bedrucktes Papier, altes Buch, Zeitschrift, ...
(mein rotes bzw. kariertes (eine Seite ist rot, die andere rot-kariert) und hellgrünes Papier ist von HEYDA, gab's in meinem Lieblingsbastelladen in Erfurt )
- Schere
- Bleistift
- Filzstift (dunkelbraun) für die Apfelkerne
- Kleber (z.B. UHU Alleskleber Kraft)
- Kleberoller (gibt's bei dm und ist sehr praktisch!)
- Mini-Stempelkissen (z.B. HEYDA) in schwarz und gold, oder wie Ihr wollt ;)
- Prägestift (Häkelnadel geht auch) für die Blattmaserung oder echtes Blatt vom Apfelbaum
- ein Stückchen Ast


Los geht's:

1. Rahmen vorbereiten: Auf der Innenseite der Rückwand ein entsprechend großes Papier in gewünschter Farbe fixieren (2 Streifen mit dem Kleberoller reichen), dies wird der Hintergrund.

Ich hab mir ein "green paper" gegoogelt, im PowerPoint auf die entsprechende Größe gebracht und auf festes Hochglanzpapier gedruckt.

Mein Rahmen ist übrigens der kleine 14x14 cm RIBBA, den es aber inzwischen nicht mehr gibt.


2. Jetzt geht's an den Apfel: Vorlage an der äußersten Linie ausschneiden und auf gewünschtes Papier übertragen. Ausschneiden.


Ich hab hier mit der karierten Seite angefangen, mich aber später entschlossen für den größten Apfel lieber die rote Seite des Papiers zu nehmen, also nicht wundern...

3. Nun die Vorlage an der nächsten Linie verkleinern und wieder einen Apfel ausschneiden.


4. Ab hier hab ich ein altes Buch genommen. Vorlage wieder kleiner schneiden. Buchseite falten und den halben Apfel übertragen. Ausschneiden. Aufklappen.


Das Ganze nun noch 3 mal machen, also Vorlage verkleinern und Apfel ausschneiden...

Nun solltet Ihr 6 verschieden große Äpfel haben.


5. Mit dem schwarzen Stempelkissen die Ränder/Schnittkanten einfärben (tupfen).


6. Mit dem Kleberoller die Äpfel zusammenkleben, aber Achtung: Nur in der Mitte der Äpfel kleben, sonst kann man sie nicht mehr schön aufklappen!

Die Kerne mit dem Filzstift aufmalen.


Die einzelnen Seiten etwas nach oben klappen/knicken, damit ein 3D-Effekt entsteht.


7. Apfel auf den Hintergund kleben (Kleberoller).

8. Blatt ausschneiden, den Rand mit etwas Gold bestempeln und mit dem Prägestift die Blattmaserungen "aufzeichnen". Blatt aufkleben (Kleberoller). Alternative: Echtes Blatt aufkleben.


9. Stiel ausschneiden und aufkleben oder ein echtes Stückchen Ast aufkleben (UHU Alleskleber Kraft).


10. Alles in den Rahmen packen und bestaunen (lassen)! :)


Ich werd mal noch eine Vorlage für Birnen und Kürbisse machen...

Und morgen zeige ich Euch, wie Ihr mit der PAPPERÄPPLE-Vorlage auch ein Apfelaufhängerchen/-mobile machen könnt...


Schönen Samstag







OffTopic: Und wer von Euch erkennt welches Buch ich zerschnippelt habe?
Kommentare zu "PAPPERÄPPLE"
  1. Wow! gefällt mir total gut ! Merk ich mir gleich mal für den Herbst vor

    LG Steffi Kunstknaeu
    http://www.kunstknaeul.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hab deinen Blog gerade durch den Blog-Zug entdeckt! Gefällt mir sehr was ich hier sehe. Trage mich gleich mal als Leserin ein!
    Besonders dieser Papperäpple hat es mir angetan!!! Das werd ich auch mal ausprobieren, muss mir schnell einen entsprechenden Rahmen besorgen...
    Danke für die tolle Anleitung!

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  3. kann leider von ribba den bilderahmen nicht finden -.- sollte ja so einer sein den man befüllen kann, oder? würd das nämlich so gern nachbasteln.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    vielen Dank für die tolle Idee und die grandiose Vorlage! Ich würde mich freuen, bald eine Vorlage für Kürbisse und Birnen hier zu finden.
    Habe gleich mehrere Äpfel in den verschiedenen Größen gebastelt und werde damit in den nächsten Tagen fleißig dekorieren. Allerdings habe ich auf den grünen Hintergrund verzichtet und werde eventuell zwei Äpfel aneinander kleben und sie ans Fenster kleben oder aufhängen. Ich könnte mir den Apfel auch gut als Geschenkidee für Geburtstagskinder oder als Mitbringsel in der nächsten Zeit vorstellen.
    Tausend Dank und viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Genial, mach ich auf jedenfall nach!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen