Strand im Glas

Dienstag, 24. Juli 2012
Gestern hatte ich beim Sauber machen und Fenster putzen des oberen Flurs unseres Hauses - der sehr maritim gehalten ist: blaue Wände, sandfarbener Teppich, Treppengeländer aus Tau mit goldenen Seilträgern, Schiffsrad, Bullaugenspiegel, div. Leuchttürme in verschiedenen Größen, Bootswandregal, Holzfische, Holzboote, Bilder mit Leuchttürmen, Booten, Meer und anderen maritimen Dekokram... aber alles super abgesimmt - ähm... ja... ich schweife ab... jedenfalls hatte ich beim Putzen eine Idee, die ich sofort umsetzten musste, Material war alles da, ich hab ja genug Krempel... *g*

Ich hab mir einen Strand im Glas gebastelt und ins Fenster gestellt.


Ihr braucht:

- Glas mit Deckel - meins ist SLOM von IKEA (gibt's nicht mehr, die neuen heißen nun KORKEN und haben ein anderes Gummi)
- Vogelsand - Strand war gerade nicht in der Nähe ;)
- Glasgranulat
- Muscheln
Steine

Glas zu 1/3 mit Sand füllen, ein bisschen Glasgranulat dazu geben, Muscheln und Steine rein, Glas schließen und leicht schütteln bzw. langsam drehen, damit sich alles gut mischt.

Nun hat man seinen eigenen Strand im Glas, der immer anders aussieht, wenn man das Glas "schüttelt". Es sind jedes Mal andere Muschel-Stein-Kombinationen zu sehen und durch das Glasgranulat glitzert alles wunderschön in der Sonne.


Ist doch eine tolle maritime Deko/Sommerdeko, die nicht viel kostet, super schnell zu machen und auch ein tolles Mitbringsel ist.



Viel Spaß!
Kommentare zu "Strand im Glas"
  1. Eine schöne Idee und tolle Deko. Gefällt mir.

    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön, eine ganz tolle Idee, ich glaub, die muss ich dir mopsen ;-D
    ich wünsche dir eine gute Nacht...lg Barbara

    AntwortenLöschen