Schokokuchen mit Cheesecakefüllung

Freitag, 25. September 2015
Eigentlich wollte ich ja schon seit drei Wochen meine Mirabellenküchlein zeigen, aber jetzt kommt doch erst mal dieser oberleckere Doppelkuchen dran! Warum Doppelkuchen? Ganz einfach, weil hier zwei Kuchen - die einzeln schon echt lecker sind - in einer Form vereint wurden...
 
Ein schokoladiger Schokokuchen, gefüllt mit einem Cheesecake! Sooo gut!
Von den 18 Stücken habe ich ganze 9 selber gegessen - in drei Tagen *hust* ;)


Das Rezept habe ich durch Zufall beim Stöbern im Internet entdeckt und musste es noch am selben Tag unbedingt nach backen.

Zutaten:

Für den Schokokuchen:
125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
80 ml Milch
75 g Zartbitterschokolade
175 g Mehl
1 TL Backpulver
20 g Backkakao

Für den Cheesecake:
300 g Frischkäse (Doppelrahm)
80 g Zucker
2 Eier
15 g Speisestärke

Zubereitung:

Kuchenform (Kastenform oder Gugelhupfform) fetten.
 
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier hinzufügen.
 
Milch erwärmen und Schokolade darin schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
 
Schokomilch unter die Butter-Zucker-Eier-Masse rühren.
 
Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit der Butter-Zucker-Eier-Schokomilch-Masse vermengen.
 
Für den Cheesecake den Frischkäse mit Zucker, Eiern und Speisestärke verrühren.
 
Nun etwa 2/3 des Schokokuchenteigs in die gefettete Kastenform geben und an den Rändern etwas hoch ziehen.
 
Anschließend die Frischkäsemasse in die Mitte gießen und mit dem restlichen Schokokuchenteig abdecken.
 
Bei 160°C Ober-/Unterhitze etwa 60 min. backen.
 
Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit der Cheesecake schön fest wird und am nächsten Tag aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
 
Guten Appetit!


Mir hat er übrigens am zweiten Tag (als er dann noch eine Nacht, abgedeckt bei Raumtemperatur, ziehen konnte) noch besser geschmeckt.
 
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Sandra
Kommentare zu "Schokokuchen mit Cheesecakefüllung"
  1. Hmmmm...das sieht lecker aus. So ähnlich handhabe ich es bei Brownies....das beste aus zwei hervorragenden Kuchen ergibt ein grosses HMMMMMM. Dein Rezept wandert erstmal zu Pinterest...und bei nächster Geldgdnheit in meinen Ofen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,
    das sieht KÖNIGLICH aus. Da weiß ich ja, was ich heute Abend gleich ausprobiere. Ich bin so gespannt drauf, ich könnte gleich Feierabend machen. Eigentlich war ich ja auf der Suche nach Häkelanleitungen... Aber da bin ich doch an einer guten Stelle hängen geblieben^^
    Liebe Grüße, Almut

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. 2 oder 4 Eier? Da stehen 2x2 Eier. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, zwei Eier für den Schokokuchen und zwei Eier für den Cheesecake, also vier insgesamt. :)

      Löschen