Rennfahrersuppe mit Zielflagge

Mittwoch, 27. Juni 2012
Gestern gab's zum Abendbrot Rennfahrersuppe. Dies war der Wunsch eines einzelnen Herren - ne, weder mein Mann, noch mein Sohnemann, sondern mein Papa wollte diese Suppe.

Rennfahrersuppe - so nannte meine Oma die Suppe, die sie schon kochte, als mein Papa noch ein Kind war und heute hab ich mal den Versuch gewagt eine Rennfahrersuppe zu kochen.

Eigentlich ist das einfach eine Suppe aus Fleischbrühe, wo alles mögliche an Gemüse reingeschmissen wird, am Ende noch 2 rohe Eier unterrühren, fertig. Für die Fleischbrühe hab ich Kasseler Schälrippchen genommen und ausgekocht, anschließend das Fleisch vom Knochen abgeknuppert und wieder ab in die Suppe.

Während die Suppe so köchelte, hatte ich plötzlich spontane Hirnergüsse *g* - Rennfahrersuppe... Tischdeko... schwarz-weiß karierte Flaggen... Rennauto... Bestecktasche... Namensfähnchen... Miniwimpelkette... und die beste Idee: Rennautobrotkorb... Die Reihenfolge der Ideen weiß ich nicht mal mehr, es kam irgendwie alles auf einmal!

Also ab an den PC, bissl rumgebastelt!

1. Bestecktasche für den Suppenlöffel mit Rennauto (Bild gegoogelt) und Text gestaltet, ausgedruckt, ausgeschnitten, zusammengenäht, Serviette und Löffel rein. Fertig!



2. Miniwimpelkette für den Tisch. Rhomben (Rauten) mit Flaggenmuster konstruiert, ausgedruckt, ausgeschnitten, in der Mitte gefaltet und mit doppelseitigem Klebenband an ein Band geklebt. Das Ganze an Holzspießchen knoten und diese ebenfalls in Modelliermasse oder Knete stecken. Fertig!



3. Platzfähnchen mit Namen. Langes Rechteck mit Flaggenmuster und Name zurechtgebastelt, ausgedruckt, ausgeschnitten, in der Mitte gefaltet und mit doppelseitigem Klebenband an Holzspießchen geklebt. Lufttrocknende Modelliermasse als Halter zum Reinstecken benutzt. Knete ginge auch. Fertig!



4. Als ich die Bestecktaschen erstellte und das Rennautobild so sah, dachte ich an einen Rennautobrotkorb und dann sah ich noch eine Packung Apfelsaft stehen und schon war im Kopf alles zusammengebastelt. Kurze Zeit später dann auch in echt ;)
Die Rennautos hab ich übrigens einlaminiert, das gibt Stabilität und hält länger. Alles wurde mit doppelseitigem Klebeband am Karton befestigt.

Die Anleitung dazu gibt's morgen übermorgen in einem extra Beitag! Dieser hier ist schon lang genug ;)

Sicher kann man mit ein bisschen Fantasie auch ein Piratenschiff aus einem Tetrapack machen oder gleich mehrere Kartons als Zug mit Anhängern für Kekse, Schokolade, Bonbons, ... Toll für den Kindergeburtstag!


Zum Schluss noch ein Bild vom gedeckten Tisch. Die Sonne schien gestern Abend noch wunderbar und hat uns beim Essen auf die Teller geschaut :)



Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe mache ich Euch mal schöne Freebies, dann könnt Ihr auch Bestecktaschen oder Miniwimpelketten basteln :) Meine erstellten Dateien für diese Sachen sind so schnell zusammengeschustert... hatte ja keine Zeit... ist teils etwas verpixelt :/ sowas kann ich hier nicht freigeben... Ich mach's für Euch lieber nochmal alles ordentlich!


Liebe Grüße
Kommentare zu "Rennfahrersuppe mit Zielflagge"
  1. So ne cooole Idee ;) Rennfahrersuppe, na das wäre ja was für meine Jungs !

    Danke für deine tollen Ideen ;)

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus!!! Wäre toll, wenn du das mal "ins Reine" für uns bringst!!!
    Ich habe schon 4 Utensilo-Dosen nach deinem Freebook bei FM genäht - allerdings ganz aus Jersey, so bekam ich es besser hin - sie sind schnell genäht und sind eine supertolle Geschenkidee ==> Herzlichen Dank auch dafür!!!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    Wenn du mal gucken möchtest:
    http://streuterklamotte.blogspot.de/2012/06/nachhilfe-fur-bin-ich-ein-eichhornchen.html

    AntwortenLöschen
  3. Yep- sieht klasse aus! Ich machs mir hier mal gemütlich und schau dir beim Werkeln über die Schulter. Gefällt mir!
    Doro (die mit dem Schild)

    AntwortenLöschen