Obst-Quark-Kuchen mit Hefeboden

Montag, 11. März 2013
Hallöchen Leute,

ja, ich lebe noch... Ich hab wirklich sooo ein schlechtes Gewissen, dass es hier momentan so still ist, aber ich will jetzt gar nicht groß rumjammern, dafür habe ich diese Woche gleich zwei leckere Kuchenrezepte für Euch und morgen auch mal wieder was zum DIYen ;) Da erscheint nämlich mein Beitrag zur SoLebIch.de-OsterbloggerEI 2013...

Aber nun zum Kuchen:


Obst-Quark-Kuchen mit Hefeboden

Zutaten:

für den Hefe-Boden
- 250 g Mehl
- 1 Päckchen Trockenhefe
- 30 g Zucker
- 200 ml Milch (lauwarm)

für den Belag
- 150 g Magerquark
- 150 g saure Sahne
- 4 Eier
- 60 g Zucker
- 200 - 400 g Obst, wie z.B. Heidelbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Weintrauben
(Ich hab ca. 205 g - Abtropfgewicht - Heidelbeeren aus dem Glas genommen. Wichtig: Gut abtropfen lassen!)

- etwas Butter, zum Einfetten der Form

So geht's:

1. Mehl, Trockenhefe und Zucker mischen, lauwarme Milch hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt ca. 30 min. gehen lassen, bis sich sein Volumen etwa verdoppelt hat.

2. Den Teig nochmals kurz durchkneten und anschließend eine gefettete Tarte-Form (ca. 30 cm Durchmesser) damit auskleiden und an den Rändern hochziehen.

3. Quark, saure Sahne, Eier und Zucker verquirlen.

4. Etwa 2/3 des Obstes auf dem Boden verteilen, anschließend die Quarkmasse darübergießen und nun das restliche Obst drauf streuen.




5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen im unteren Drittel des Backofens ca. 40-45 min. backen.

6. In der Form auskühlen lassen und dann essen ;)

Guten Appetit!





 
 
Kleine Vorschau für morgen ;)
 
--->

Kommentare zu "Obst-Quark-Kuchen mit Hefeboden"
  1. Hallo Sandra!
    Ach ist das schön wieder was von dir zu lesen. Und dann gleich solch ein wunderbares Rezept! Der Kuchen ist so appetitanregend... da würde ich so gerne im Moment ein Stück kosten. Lecker lecker! Vielen Dank für das schöne Rezept. Das muss ich mir unbedingt merken.

    Ich freue mich schon auf deine DIY´s!

    Ganz liebe Grüße von mir. Hab noch einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ja unglaublich lecker aus. :)

    AntwortenLöschen