Faschings-Gugl mit Konfetti

Montag, 16. Februar 2015
... klingt doch besser als Eierlikör-Gugl mit Eierlikörguss und Zuckerperlen, gell? ;)


Der Eierlikörguss sollte eigentlich eine Eierlikörganache werden, aber da ich aus versehen zu wenig Schokolade genommen hab, ist die Ganache nicht fest geworden. Was nun damit machen? Da kam mir die Idee mit den Eierlikör-Gugln und der flüssigen Ganache als Guss... Ein Traum für alle Eierlikörfans - für Kinder eher nicht so geeignet... ;)

Eierlikör-Gugl
50 g Butter
50 g Puderzucker
1 Ei
1 Eigelb
80 g Mehl
85 g Eierlikör

1. Butter schmelzen, Puderzucker einsieben und cremig rühren (Handrührgerät).
2. Ei und Eigelb hinzufügen und weiter rühren (Handrührgerät).
3. Mehl hinzusieben und unterheben (Teigspatel oder Kochlöffel).
4. Eierlikör einrühren.
5. Den Teig, mit Hilfe eines Spritzbeutels, in die gefetteten Guglmulden füllen (ruhig fast ganz voll, der Teig geht nicht mehr dolle auf).
6. Backofen auf 200°C vorheizen und 15 min backen.
7. Abkühlen lassen und aus der Form stürzen.

Eierlikörguss
50 g Eierlikör
25 ml Schlagsahne
50 g weiße Schokolade (keine Kuvertüre)

1. Schlagsahne und Eierlikör kurz aufkochen und vom Herd nehmen.
2. Gehackte Schokolade in die heiße Flüssigkeit geben und rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
3. Abkühlen lassen.


Guten Appetit!

Liebe Grüße und ein dreifaches Helau!
Kommentare zu "Faschings-Gugl mit Konfetti"
  1. Oh das Rezept klingt gut - die werde ich mal für meine Oma machen. Sie liiiiiiiebt Eierlikör! Und die Fotos finde ich wunderschön!!!!
    LG Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Die Gugelhupf sehen ja mal super lecker aus! Da bekommt man gleich Appetit :) Und das Eierlikör-Topping ist eine wirklich tolle Idee. Das werde ich mal nachbacken :)

    Liebste Grüße und noch eine frühlingshafte Woche,
    Lisa von http://detailmagic.blogspot.de

    AntwortenLöschen