Rhabarber im Kuchen und als Marmelade

Sonntag, 19. Mai 2013
Hallöchen! Wie im letzten Beitrag erwähnt, habe ich gestern meinen, vorgestern Abend gebackenen, Rhabarber-Quark-Kuchen verkostet und dann Rhabarber-Ingwer-Marmelade gekocht.

Also der Kuchen ist obermegasuperlecker! Echt!


Rezept gibt's hier. Ich hab allerdings die Sahne gegen Rama Cremefine 7 % ausgetauscht und 800 g Rhabarber (geschält) haben völlig gereicht.

~*~

Dann ging's an die Rhabarber-Ingwer-Marmelade. Die Idee zu dieser Kombi hab ich aus der Glückskiste ;) Vorgestern hatte ich den Rhabarber, Ingwer und Gelierzucker schon gemischt und über Nacht ziehen lassen. Gestern war dann schön viel Flüssigkeit im Topf. Beim Kochen hab ich noch mal kurz den Zauberstab reingehalten und alles etwas püriert. Fazit: Schmeckt gut! Etwas säuerlich-scharf. Mal was anderes, als der ganze süße Kram.


Schönen Sonntag Ihr Lieben
Kommentare zu "Rhabarber im Kuchen und als Marmelade"
  1. Rhabarber ist einfach toll, in jeglicher Form. Der Kuchen sieht richtig lecker aus. Und die Marmelade sieht auch ganz toll aus.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kuchen sieht megalecker aus. Und danke für's Verlinken!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen