Herbstast

Sonntag, 21. Oktober 2012
Heute möchte ich Euch endlich mal unseren (ähm... Sohnemanns) Herbstast zeigen, den wir schon Ende September, mit den ersten gepressten Blättern, gebastelt haben.


Die gepressten Blätter haben wir zuerst einlaminiert, dann ausgeschnitten, in die Kastanien (mit einer dicken Nadel) Löcher gestochen und anschließend alles mit monofiler Angelschnur und Quetschperlen an den Ast gebammelt: In die Blätter haben wir nur zwei Löcher gestochen und dort die Schnur gurchgefädelt, die Kastanien bleiben dank Quatschperlen an ihren Plätzen und durch die Glasperlen wurde der Faden einfach zweimal gezogen und schon rutschen sie nicht mehr hinunter. Die Lampionblumen haben wir auch mit Quetschperlen befestigt.



 
Schönen Nachmittag wünsch ich Euch, heut Abend kommt dann mal wieder ein bisschen was genähtes ;)
Kommentare zu "Herbstast"
  1. Wie schön!! Die haben wir hier auch gebastelt, als Bastelaktion auf Majas geburtstag! Wir haben auch noch Glöckchen und Schafwolle daran gemacht...

    Heute beim Kochen hab ich mir so dermaßen die Hand verbrand.... dabei wollte ich heute bei der schönen Herbstsonne deine Fotos machen.... ich kann die Hand gar nicht bewegen...

    Was mach ich nur??

    LG, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    Eine tolle Fensterdeko hast du gestaltet. Es gefällt mir wirklich gut.

    Einen schönen Sonntag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sandra, der Ast sieht ja toll aus, vorallem die Perlen passen so schön. Ich werde eine nachmacherin:))) Danke für den Tipp! Herzliche Grüsse Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. FANTASTIshce Idee .. gefällt mir sehr gut !!!

    AntwortenLöschen
  5. Als ich heute draußen spazieren war, habe ich noch viele wunderschön gelbe und rote Blätter gesehen und habe mich gefragt, was man mit denen noch anstellen könnte. Das hier scheint mir eine tolle Idee zu sein.
    Herzliche Grüße Dita

    AntwortenLöschen