Weltbeste Cookies

Mittwoch, 17. Oktober 2012


Am Sonntag hab ich Cookies gebacken, die besten auf der gaaanzen, weiten Welt! Wollt Ihr auch?

Für ca. 18 Cookies (verteilt auf 2 Bleche) braucht Ihr:
  • 115 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 85 g Milchmädchen - gezuckerte Kondensmilch (Keine normale, flüssige Kondensmilch nehmen!)
  • 175 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Msp. Natron
  • Belag nach Belieben - z.B. klein geschnittene Sahne-Karamellbonbons und gehackte Vollmilchkuvertüre
So geht's:
  • Butter schmelzen und mit dem Zucker schaumig schlagen
  • Milchmädchen zufügen
  • Mehl, Salz, Backpulver und Natron mischen
  • Mehlgemisch zur Butter-Zucker-Milchmädchen-Mischung geben und kneten
  • ergibt ca. 405 g Teig, daraus 18 Kugeln (ca. 22 g pro Kugel) formen
  • 9 Kugeln auf ein Backblech (mit Backpapier) setzen und mit einer Gabel etwas platt drücken - nur nicht zu flach, dann werden sie zu trocken!
  • Karamell- und Schokostücken darauf verteilen
 
{vor dem Backen}




Nun ab in den Ofen damit, aber immer nur ein Blech.

180 °C Ober-/Unterhitze für 13-15 min.

Die Cookies müssen schön hell bleiben, damit sie nicht zu hart und trocken werden. Nach dem Backen sind sie zuerst sehr weich, nach dem Abkühlen aber dann perfekt!

Guten Appetit!
Kommentare zu "Weltbeste Cookies"
  1. Liebe Sandra,
    trinke gerade Kaffee und würde liebend gern Deine leckeren Cookies probieren.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würd Dir ja einen rüber reichen, aber die sind schon alle weg ;P
      Nächste Runde wir am WE gebacken, diesmal mit Pistazien und weißer Schoki *schmatz*

      Löschen
  2. na, die sehen lecker aus.... gibt es Milchmädchen noch?? Das wusste ich gar nicht!! LG, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gibt's noch^^ ich liebe das Zeugs und die Kekse schmecken so ganz leicht danach, im Abgang, wie man bei Wein sagen würde... total genial! Die sind auch nicht überzuckert und extrem süß wie man es bei vielen Cookierezepten sonst hat und sie schmecken auch nicht so fettig-butterig wie manche Kekse... also ich bin hin und weg :)

      Löschen
  3. boah die sehen hammer lecker aus und hören sich auch so an... die darf ich wohl erst nach der schwangerschaft machen Ö_ö

    AntwortenLöschen
  4. Oooh wie lecker das ausschaut!!!Vielen Dank fürs zeigen und das Rezept!
    LG
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  5. oh jaojaoja.... hab noch so viel Milchmädchen im Keller vom Pralinen machen. DAS probiere ich morgen mal aus!
    Bin übers Probesticken von mamalu bei Dir gelandet und wenn ich darf, bleib ich hier auch, denn hier gefällt es mir :-)))
    LG
    miniheju

    AntwortenLöschen
  6. mmh... die sehen total lecker aus. Muss ich unbedingt ausprobieren! Take fürs Rezept!

    AntwortenLöschen